Willkommen auf der Website der Gemeinde Wettingen



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4

Buchtipp 01/2017: Die Geschichte vom kleinen Siebenschläfer, der nicht aufwachen wollte. Bilderbuch von Sabine Bohlmann

Die Geschichte vom kleinen Siebenschläfer, der nicht aufwachen wollte
Bilderbuch von Sabine Bohlmann und Kerstin Schoene
Thienemann, 2016

Das erste Buch vom kleinen Siebenschläfer, der nicht einschlafen konnte, ist sicher schon einer grossen Leserschaft bekannt. Darin wird erzählt, wie der kleine Siebenschläfer seinen Winterschlaf nicht finden konnte.
In der Fortsetzung hat der Siebenschläfer genau das gegenteilige Problem. Er ist im Herbst zu spät ins Bett gegangen. Nun ist es Frühling geworden und er kann und kann einfach nicht aufwachen, denn er will seine schönen Träume weiterträumen. Ein Tier nach dem anderen besucht ihn und will ihn aufwecken, damit er den schönen Frühling sieht. Das Eichhörnchen versucht es mit Wachkitzeln, der Igel kuschelt sich an ihn heran und will es ihm mit seinen Stacheln ungemütlich machen. Der Hase bringt ihm Möhren, damit ihn der feine Duft aufweckt, der Specht klopft an die Höhlenwand, um ihn aufzuwecken - doch keine Chance, der kleine Siebenschläfer schläft fest und tief weiter. Es kommen noch weitere Tierfreunde, welche am Schluss beschliessen einen Riesenlärm zu veranstalten. Doch unser kleiner Freund wacht selbst da nicht auf. Die Tiere geben auf und gehen weg. Da macht sich eine grosse Stille breit und der kleine Siebenschläfer wacht schliesslich auf. Er reckt und streckt sich, guckt aus seiner Höhle und ruft: "Guten Morgen, da seid ihr ja alle! Habt ihr mich vergessen? Ihr hättet mich ruhig wecken können!" 

Dieses bezaubernde, niedliche und mit viel Liebe illustrierte Bilderbuch berührt Kinder und Erwachsene im Herzen gleichermassen.
Die Geschichte vom kleinen Siebenschläfer, der nicht aufwachen wollte
 

Datum der Neuigkeit 4. Jan. 2017


Druck Version  PDF