http://www.wettingen.ch/de/aktuelles/aktuellesinformationen/archiv/welcome.php?action=showinfo&info_id=123017&ls=0&sq=&kategorie_id=&date_from=&date_to=
16.07.2019 07:04:33


Gemeinderat Wettingen initiiert Entwicklungsplanung für das Bahnhofareal

Das Bahnhofareal soll aus seinem «Dornröschenschlaf» geweckt werden. Gemeinsam mit den Grundeigentümern will der Gemeinderat mit einem mehrstufigen Planungsverfahren die Entwicklung des Bahnhofareals vorantreiben. Im Frühjahr 2011 sollen die Resultate dieses Planungsprozesses vorliegen.

Der Bahnhof ist ein wichtiges Eingangstor zu Wettingen, das täglich von vielen Menschen benutzt wird. Das Bahnhofgebiet entspricht allerdings nicht unbedingt einem lebendigen, durchmischten und attraktiven Ort. Nachdem in der Vergangenheit von privater Seite mehrere Anläufe unternommen worden sind, den heutigen Zustand zu verbessern und das Bahnhofareal zu beleben, hat sich der Gemeinderat entschieden, die Entwicklung gemeinsam mit den Grundeigentümern des Bahnhofareals in die Hand zu nehmen.

Die Entwicklungsplanung erfolgt in mehreren Phasen: In einer ersten Phase werden sämtliche Grundlagen zusammengetragen, die Bedürfnisse und Interessen aller Akteure geklärt und die Rahmenbedingungen für die Planung definiert.

Diese Informationen bilden die Grundlage für die Durchführung einer Entwicklungsplanung in diesem Jahr. Mit der Entwicklungsplanung sollen für das Bahnhofareal die städtebaulichen und verkehrlichen Rahmenbedingungen konkretisiert und unterschiedliche Nutzungsmöglichkeiten aufgezeigt werden. Im Vordergrund stehen nebst der Schaffung eines benutzerfreundlichen Verkehrsknotenpunktes und der Verbesserung der Umsteigebeziehungen zwischen den verschiedenen Verkehrsträgern die Ansiedlung von attraktiven Nutzungen sowie eine qualitativ hoch stehende Bebauung und Freiraumgestaltung.

Die Erkenntnisse aus diesem Planungsprozess sollen in geeigneter Form verankert werden, womit die Resultate sowohl für die Behörden als auch für die betroffenen Grundeigentümer verbindlich werden. Die Öffentlichkeit soll über die einzelnen Planungsschritten laufend informiert werden.

In enger Abstimmung mit dieser mittelfristigen Entwicklungsplanung werden kurzfristig zwei erste konkrete Projekte bis 2012 umgesetzt, die bereits eine sichtbare Aufwertung des Bahnhofareals bewirken: Die Busvorfahrt für den öffentlichen Nahverkehr wird neu gestaltet und der Bahnhof erhält treppenfreie Perronzugänge.

Der Gemeinderat und die beteiligten Grundeigentümer sind davon überzeugt, mit der nun eingeleiteten Entwicklungsplanung die Voraussetzungen für eine nachhaltige, schrittweise Entwicklung des Bahnhofareals schaffen zu können.

Datum der Neuigkeit 20. Sept. 2010
  zur Übersicht