Willkommen auf der Website der Gemeinde Wettingen



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4

Roland und Elisabeth Capaul gingen in Pension

Elisabeth und Roland Capaul standen gemeinsam 50 Jahre im Dienst der Gemeinde Wettingen und haben sich zur vorzeitigen Pensionierung entschlossen.

"Ich habe das Glück, dass sich meine Frau ebenfalls bald pensionieren lassen kann - so werden wir noch viele gemeinsame Abenteuer erleben können", war kürzlich in einem Rückblick von Roland Capaul in der Presse zu lesen.

Elisabeth Capaul ist in Baden aufgewachsen und war als kaufmännische Angestellte in der Touristikbranche tätig. 1989 hat die sprachbegabte Mutter von zwei Töchtern die Arbeit in der Gemeindebibliothek aufgenommen. Viel Engagement und Herzblut hat sie in "ihr" Ressort, die Kinder- und Jugendliteratur, investiert und auch Lesungen und Führungen in diesem Ressort organisiert. Die Besucherinnen und Besucher der Gemeindebibliothek kennen und schätzen Elisabeth Capaul als stets freundliche und kompetente Mitarbeiterin an der Ausleihe.

Roland Capaul war rund drei Jahre als Schulpfleger tätig, bevor er 1992 als Schulsekretär gewählt wurde. Mit Leib und Seele ist Roland Capaul bis zu seiner Pensionierung im März dieses Jahres rechte und linke Hand der Schulpflege gewesen. Mit einer hohen Dienstleistungsorientierung und einem positiven Menschenbild hat er immer ein offenes Ohr für die vielfältigsten Anliegen seiner Ansprechpartner gehabt. Seine organisatorischen Fähigkeiten hat er wiederholt bei der Vorbereitung der Jahresschlussfeier der Schule sowie als Präsident der Jugendfestkommission unter Beweis gestellt.

Nun heisst es Abschied nehmen; Roland und Elisabeth Capaul sind in den Ruhestand getreten, wobei bei den beiden von "Ruhe" keine Rede sein kann. Zu zahlreich sind die Interessen und Hobbies. Der Gemeinderat, die Schulpflegemitglieder und die Mitarbeitenden danken Roland und Elisabeth Capaul herzlich für den langjährigen engagierten und loyalen Einsatz. Für die Zukunft wünschen sie den frischgebackenen Pensionären alles Gute bei bester Gesundheit.
Foto
 

Datum der Neuigkeit 21. Juli 2014


Druck Version  PDF