Willkommen auf der Website der Gemeinde Wettingen



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4

Zu- und Wegzügerbefragung zeigt: Wettingen ist ein Wunschwohnort

Zu- und Wegzüger bewerteten Wettingen als Wohn- und Lebensort. Wettingen verfügt über hervorragende Standortqualitäten im Bereich Wohn- und Lebensort und wird von Zu- wie auch Wegzügern als idealer, ja sogar Wunschwohnort bezeichnet.

Das statistische Amt des Kantons Zürich führte 2013 zum vierten Mal für interessierte Gemeinden eine überkantonale vergleichende Befragung zum Zu- und Wegzug von Privathaushalten durch. Ziele der Befragung waren: Klärung der Motivation, der rückblickenden Bewertung und der Typologisierung. Mit dem gleichen Fragebogen für alle Gemeinden wurde zudem ein Vergleich mit anderen Teilnehmergemeinden möglich.

Insgesamt haben sich 20 Gemeinden aus den Kantonen Aargau, Zürich und St. Gallen beteiligt. Es wurden dabei im Zeitraum 2013 17'533 Zuzüger und 13'632 Wegzüger befragt. In Wettingen waren es 1'029 Zuzüger und 888 Wegzüger.

Meinungen der Zuzüger
Die Zuzüger nannten die Anbindung an den Öffentlichen Verkehr, das Einkaufs- und Dienstleistungsangebot, die Anbindung an das Strassennetz, den Steuerfuss sowie die Nähe zum Arbeits-/Studienort als wichtigste Aspekte für den Umzug nach Wettingen. Im Vergleich zeigt Wettingen beinahe durchs Band hervorragende Standortfaktoren und wird daher als idealer Wunschwohnwort bezeichnet. Das positive Gemeindeprofil hat hingegen seinen Preis in einer etwas angespannten Immobiliensituation.

Standpunkte der Wegzüger
Die Wegzüger nannten als wichtigsten Grund für den Umzug die Vergrösserung des Haushalts, den Kauf oder Verkauf von Wohneigentum sowie finanzielle Gründe.

Rückblickend bewerteten die Wegzüger die Anbindung an das Strassennetz, das Einkaufs- und Dienstleistungsangebot, die Anbindung an den Öffentlichen Verkehr, die Sauberkeit und Sicherheit sowie den Steuerfuss als sehr positiv. Das Betreuungsangebot für Kinder wird jedoch unter dem Durchschnitt aller teilnehmenden Gemeinden bewertet.

77 % der Wegziehenden können sich vorstellen, später nach Wettingen zurückzukehren.

Vergleich mit anderen Gemeinden
Bei der Bewertung des Einkaufs- und Dienstleistungsangebotes erreicht Wettingen hinter Wallisellen Platz 2. Dies gilt ebenso für die Bewertung des Steuerfusses - hier steht Wettingen hinter Wiesendangen auf Rang 2. Die Wegziehenden äussern sich generell bei allen Aspekten sehr zufrieden und bewerten die 50 % aller Kategorien als überdurchschnittlich im Vergleich zum Durchschnitt über alle Gemeinden.

Konsequenzen und Massnahmen
Die Umfrage zeigt folgenden Konsequenzen und Massnahmen auf:
  • Die heute ausgezeichnete Verkehrsanbindung (MIV und ÖV) ist für Wettingen ein eindeutiger Standortvorteil, den es mit allen notwendigen Mitteln zu schützen gilt.
  • Der Steuerfuss wird als signifikant wichtiger Standortfaktor bewertet und sollte deshalb, wenn immer möglich, konkurrenzfähig bleiben.
  • Das vorhandene Einkaufs- und Dienstleistungsangebot wird als sehr wichtig eingestuft und muss weiter gefördert werden. Die Leiterin Standortförderung wird den Kontakt zu den Wettinger Anbietern im Einkaufs- und Dienstleistungsbereich sowie dem HGV noch zusätzlich intensivieren.
  • Um das ortsansässige Gewerbe zusätzlich zu unterstützen ist im Budget 2015 der Standortförderung Geld für einen Gewerbeanlass eingestellt.
  • Zur verstärkten Betonung der Aspekte Sauberkeit und Sicherheit hat die Standortförderung im Budget 2015 Gelder für die Teilnahme an dem "clean-up day" sowie an dem "earth day" eingestellt.
  • Um die Umzugsgründe im Zeitverlauf verfolgen zu können, plant Wettingen an der Befragung 2015 teilzunehmen.
  • Die attraktive Lage von Wettingen treibt die Preise für Eigentumswohnungen/Häuser und die Kosten der Mietobjekte in die Höhe, was häufig als Umzugsgrund genannt wird. Die Standortförderung ist bei den Masterplanverfahren Landstrasse und Klosterhalbinsel involviert und wird über die Schritte im Verfahren Entwicklung Bahnhofareal rechtzeitig informiert und beigezogen.
  • Es sollen das Betreuungsangebot für Kinder verstärkt kommuniziert und somit die Bekanntheit gesteigert werden.

Gemeindeammann Dr. Markus Dieth: "Wettingen verfügt über hervorragende Standortqualitäten im Bereich Wohn- und Lebensort und wird als idealer, ja sogar Wunschwohnort bezeichnet."

Datum der Neuigkeit 25. Sept. 2014


Druck Version  PDF