Willkommen auf der Website der Gemeinde Wettingen



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4

Natur- und Bewegungskindergarten

Gemeinderat und Schulpflege begrüssen den vermehrten Aufenthalt in der Natur, lehnen aber die Schaffung eines Natur- und Bewegungskindergartens in Anbetracht der hohen Kosten, der ungewissen Einsparung eines Kindergartenschulzimmers und dem Nutzen für eine geringe Anzahl von Kindern ab.

Der Einwohnerrat hat an seiner Sitzung vom 7. November 2013 im Zusammenhang mit dem Postulat Patrick Bürgi und Robin Bauer vom 10. November 2011 betreffend Einführung eines Waldkindergartens in Wettingen den gemeinderätlichen Antrag auf Verzicht und Abschreibung abgelehnt und den Gemeinderat beauftragt, eine Vorlage für die Schaffung eines Natur- und Bewegungskindergartens in Wettingen auszuarbeiten, unter der Ausschöpfung sämtlicher Möglichkeiten und Einhaltung sämtlicher Vorgaben des BKS, und dem Einwohnerrat vorzulegen.

Die von den Postulanten beabsichtigte Schaffung eines vollzeitlichen Waldkindergartens ist aufgrund der gesetzlichen Rahmenbedingungen (Kindergartenraum, Stundentafel, Blockzeiten, Lägernschutzdekret) nicht möglich.

Abklärungen über die Ansiedlung eines Natur- und Bewegungs-kindergartens in Wettingen haben als einzig möglichen Standort die Tödiwiese ergeben. Dabei kann teilweise auf der Infrastruktur des Kindergartens Rosenau basiert werden.

Die untersuchte und mögliche Alternative erlaubt einer kleinen Zahl von maximal 10 % der Kindergartenkinder (32 - 40 Kinder) ein eingeschränktes Angebot von zwei Vormittagen und einem Mittagessen pro Woche im Freien. Dies widerspricht der Chancengerechtigkeit. Zudem stellen Schulweg, Schulwegbegleitung und Kosten der Mittagsverpflegung weitere Selektionskriterien dar. Für die Einrichtung eines Natur- und Bewegungskindergartens er-geben sich Investitionskosten von Fr. 10'000.00 bzw. Fr. 18'000.00 (eine oder zwei Abteilungen), für den Betrieb jährliche Mehrkosten von Fr. 50'000.00 bzw. Fr. 100'000.00. Die Schaffung eines Natur- und Bewegungskindergartens führt zu keinen Einsparungen bei den bestehenden Schulräumen, allenfalls wird dadurch die Schaffung zusätzlicher Räume verzögert.

Datum der Neuigkeit 8. Juni 2015


Druck Version  PDF