Willkommen auf der Website der Gemeinde Wettingen



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4

Gemeinderat verabschiedet Leitsätze und Leitziele

Der Gemeinderat hat sein Leitbild aus dem Jahr 2001 überarbeitet und neue Leitsätze und Leitziele formuliert, die für die nächsten 10 - 15 Jahre Gültigkeit haben sollen.

Ein Leitbild ist für den Gemeinderat eine klare politische Richtschnur für die kommenden Jahre, wobei viele Entwicklungen auch künftig nicht voraussehbar sind. Erklärbare Anpassungen und Änderungen aufgrund neuer Erkenntnisse müssen daher vorbehalten bleiben. Die Umsetzung des Leitbildes in konkrete Ziele und Massnahmen dient dem Gemeinderat inskünftig als Führungsinstrument.

Für seine Beurteilung hat der Gemeinderat sich vertieft mit Stärken, Schwächen, Chancen und Gefahren der Gemeinde auseinandergesetzt. Die Gemeinde wächst. Das regionale Gefüge verändert sich. Das Durchschnittsalter der Gesellschaft steigt.

Er setzt sich aktiv mit der kantonalen Bevölkerungsprognose von 27'000 Einwohnerinnen und Einwohnern auseinander.
Die Zusammenarbeit in der Region soll beibehalten bzw. gestärkt werden.

Der Stern an der Limmat soll leuchten im Sinne der Sportstadt, Gartenstadt und Generationenstadt.

Wettingen bleibt das grösste «Dorf» im Kanton Aargau. Unabhän-gig davon wird der etablierte und unbestrittene Begriff «Gartenstadt» als Marke beibehalten.

Sportstadt

Wettingen verfügt über ein breites Spektrum an sportlichen Betätigungsmöglichkeiten. Sport ist unbestrittenermassen wichtig im Sinne der Prävention, der Integration und der Gesundheitsförderung. Rund 60 Vereine bieten der Bevölkerung vielfältige Angebote für persönliche körperliche Ertüchtigung in Einzel- oder Mannschaftssportarten. Sie werden dabei unterstützt durch administrative Organisationsstrukturen und können auf eine vielfältige Infrastruktur an Hallen, Plätzen und anderen Aussenanlagen zurückgreifen. Diese Vorzüge Wettingens gilt es zu fördern und auszubauen.

Gartenstadt

Das über Jahre gepflegte Image als Gartenstadt ist relevant für die Wohn- und Aufenthaltsqualität. Dieses Attribut stellt für Bevölke-rung, Natur und Wirtschaft einen Mehrwert dar. Auch wenn Wet-tingen sich klar «Dorf» nennt, soll der etablierte und unbestrittene Begriff «Gartenstadt» beibehalten werden. Der Gemeinderat stellt sich weiterhin hinter das Bekenntnis nach einer wohnlichen Wohngemeinde im Sinne der Beibehaltung von Freiräumen im Siedlungsgebiet. Naherholungsräume sollen auch fortan erhalten und gestaltet werden. Das Label Gartenstadt schlägt sich damit auch künftig nieder in Planungen und Projekten im Siedlungsge-biet, im Freiraum, im Naherholungsgebiet sowie Naturraum.

Generationenstadt

Das Miteinander der Generationen machen das Leben in der Ge-meinde Wettingen vielfältig und attraktiv. Für Kinder, Jugendliche, Familien und ältere Menschen bestehen viele Angebote für die persönliche Entwicklung in den Kinderund Jugendjahren oder während des Erwerbslebens. Aber auch im dritten Lebensabschnitt bietet Wettingen Betätigungsfelder in Strukturen in der Gemeinde oder in der Region. Für jedes Alter sind geeignete Wohnformen vorhanden oder im Ausbau begriffen.

Das Alles ist nur möglich, wenn Wettingen seine finanziellen Hand-lungsfreiheiten bewahren kann. Deshalb setzt sich der Gemeinderat für einen gesunden und ausgeglichenen Finanzhaushalt mit einem attraktiven Steuerfuss und einem zeitgerechten Leistungsangebot ein.

Dokument Leitsa136tze_und_Leitziele_2015.pdf (pdf, 396.4 kB)


Datum der Neuigkeit 25. Aug. 2015


Druck Version  PDF