Willkommen auf der Website der Gemeinde Wettingen



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4

Buchtipp 29/2018: Hundert Jahre Heimatland. Sachbuch von Rolf Verleger

Hundert Jahre Heimatland
Judentum und Israel zwischen Nächstenliebe und Nationalismus


Sachbuch von Rolf Verleger
Westend, 2017


Der Buchtitel bezieht sich auf die Balfour-Deklaration von 1917. Darin erklärte sich Grossbritannien mit ihrem damaligen britischen Aussenminister Arthur James Balfour einverstanden mit dem Ziel des aufkommenden Zionismus, in Palästina, damals noch im osmanischen Machtbereich, eine nationale Heimstätte des jüdischen Volkes einzurichten.
Rolf Verleger setzt allerdings früher an, vor allem bei der Situation der Juden in Osteuropa und während des russischen Zarenreichs. Sein Buch trägt sehr viel zum Verständnis des verworrenen Konstrukts des heutigen Israels bei. Der Autor, ehemaliges Mitglied im Zentralrat der Juden in Deutschland, stellt sich als entschiedener Gegner der Politik Israels dar. Auch schildert er eindrücklich, teils sehr akribisch, die Uneinigkeiten und Zwiste hinsichtlich Anschauungen zwischen Zionisten, Bundisten, Aguda und weiteren Gruppierungen innerhalb der jüdischen Glaubensauslegung. Die Durchsetzung der vor allem zionistischen Ziele wurde und wird häufig von Gewalt und Ermordungen begleitet.
Im ersten Teil des Buches wird auf Wesen und Tradition im Judentum eingegangen, im zweiten geht der Autor auf den gesellschaftlichen Umgang mit Juden, mit Aufenthalts- und Berufsverboten, Vertreibungen bis hin zu Vernichtungen ein. Dabei bezieht er sich auch auf Zitate sehr vieler jüdischer Persönlichkeiten. Der dritte Teil befasst sich mit der Problematik der Idee, der Gründung und des Umgangs mit dem Staat Israel.
Buchtipp
 

Datum der Neuigkeit 19. Juli 2018


Druck Version  PDF