Willkommen auf der Website der Gemeinde Wettingen



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4

Buchtipp 03/2019: Sieben Ziegen fliegen durch die Nacht. Sachbuch Lyrik von Uwe-Michael Gutzschhahn

Sieben Ziegen fliegen durch die Nacht – Hundert neue Kindergedichte

Herausgeber Uwe-Michael Gutzschhahn
Illustration Sabine Kranz
München: dtv junior, 2018


„Es war einmal ein Hund der wog dreihundert Pfund / er passte in kein‘ ‚Hosenbund / und wo er ging und wo er stund / rief alles wie aus einem Mund: / na – das ist ja ein dicker Hund!“ (Yaak Karsunke)

Dieses und neunundneunzig weitere, meist lustige und absurde Gedichte von bedeutenden zeitgenössischen Autorinnen und Autoren, wurden für diesen Sammelband zusammengetragen.
Zwischen den beiden Buchdeckeln findet sich eine bunte Vielfalt an Themen. Da liest man vom Einhornochs und Schlappohrwurm, vom Speise-Eisbär oder von Schneckensternen. Egal ob kurz oder lang, gereimt oder ungereimt: Die verrückten Sprachspielereien voller Rhythmus und Wortwitz bringen Jung und Alt zum Grinsen. Darum hier gleich noch ein Unsinn-Gedicht von Paul Maar:
„Affen findet man im Zoo / und im Urwald sowieso. / Doch man kann sie auch entdecken, / wenn sie im Wort „Giraffen „stecken. / Zwar sucht man Affen nicht im Tee, / doch findet man sie im Kaffee. / Sie sind in Waffeln, sind in Waffen, / in Laffen, Gaffern und in Pfaffen. / Schaffen, raffen, straffen, paffen: / Überall die frechen Affen! / Wie gut, dass man im Lebertran / nur einen Eber finden kann.“
Sabine Kranz bebildert die Reimideen der Lyriker mit ihren farbenfrohen, frechen Zeichnungen. Durch ihre fröhlichen Bilder, welche den Inhalt der Gedichte treffend erfassen, wird das Leseerlebnis zu einem doppelten Vergnügen.
Ein wunderbar kurzweiliges Gedichte-Buch zum Querblättern für Kinder und junggebliebene Lyrikliebhaber jeden Alters.
Buchtipp
 

Datum der Neuigkeit 17. Jan. 2019


Druck Version  PDF