Willkommen auf der Website der Gemeinde Wettingen



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4

Masters of Puppets - Bertold Stallmach und Figurentheater Wettingen

18. Aug. 2019 - 22. Sept. 2019
11:00 - 17:00 Uhr
Mi bis Sa 15 – 18 Uhr / So 11 – 17 Uhr

Ausstellung
MASTERS OF PUPPETS
Bertold Stallmach und Figurentheater Wettingen
in Kooperation mit FANTOCHE Filmfestival
18. August – 22. September 2019

  • Vernissage
    Sonntag, 18. August 2019, 11 Uhr
    Begrüssung: Philippe Rey, Präsident Kulturkommission Gemeinde Wettingen
    Einführung: Dr. phil. Michael Hiltbrunner, Kunstforschender, Kulturanthropologe und Kurator

  • Zeit für Gespräche
    Sonntag, 8. September, von 11 – 17 Uhr
    Anna Ninck, Kunstvermittlerin, ist anwesend und beantwortet gerne spontane Fragen oder führt durch die Ausstellung.

  • Bifang Kulturmeilenfest, Sonntag, 15. September 2019, 11 – 19 Uhr
    Die zweijährliche Kunstfeier fürs Publikum jeden Alters im Herzen Wettingens.

Seit 1983 haust im Fundament des Gluri Suter Huus, im alten Trottenkeller von 1741, ein geheimnisvolles Wesen. Von Zeit zu Zeit verschluckt es Menschen jeglichen Alters, um sie später wieder zu entlassen, angereichert mit Bildwitz, Geschichten und neuen Erfahrungen. Diese Lebensform, einzigartig in der Region, nennt sich Figurentheater.
Das künstlerische Werk von Bertold Stallmach (*1984 in Quthing, Lesotho, lebt und arbeitet in Zürich und Berlin) sind Animationsfilme, wie auch deren Kulissen, die er ebenfalls ausstellt. Seine Figuren geraten in entrückten, aber durchaus erkennbaren Lebenssituationen an ihr Gegenüber. Dabei entfaltet sich, durch die Ausgangslage bedingt, notwendigerweise ein skurriler Horror: kafkaesk, liebevoll und verführerisch.

Die Ausstellung, welche in Kooperation mit dem Fantoche Filmfestival Baden präsentiert wird, entstand in enger Zusammenarbeit zwischen dem Künstler und dem Figurentheater. Sie erstreckt sich vom Bühnenraum im Untergeschoss über vier Stockwerke bis unter das Dach. Gezeigt werden ein neuer Film von Bertold Stallmach sowie speziell für diesen Ort entwickelte Rauminstallationen, die sie gemeinsam konzipierten und erstellten. Damit werden aktuelle Business-Management-Methoden und Burn-out-Bewältigungsstrategien thematisiert, unter Rückgriff auf den Figurenbestand des Theaters.


Bertold Stallmach: Das Prinzip der zweckmässig assoziierten Gewohnheiten, 2019, Animationsfilm, 7 min
Bertold Stallmach: Das Prinzip der zweckmässig assoziierten Gewohnheiten, 2019, Animationsfilm, 7 min

Dokument


Druck Version