http://www.wettingen.ch/de/aktuelles/tour/
20.11.2017 08:59:27


Masterplan Berichte zum Prozess Synthesebericht Teilpläne Massnahmenblätter Gesamtplan

„Zukunft Landstrasse“: die "Teiländerung Nutzungsplanung Landstrasse" ist vom Kanton genehmigt und damit rechtsgültig


Die Gemeinde will die Landstrasse stärken – als Einkaufsmeile, Wohn- und Arbeitsort, Flanierzone und Treffpunkt. Die auf dem Masterplan Landstrasse basierende, grundeigentümerverbindliche "Teiländerung Nutzungsplanung Landstrasse" ist nach Genehmigung durch den Kanton ab sofort rechtsgültig.

Für Bauvorhaben in der Zone Landstrasse gelten damit ab sofort neue Bauvorschriften. Gleichzeitig wird für die Gesamtgemeinde eine flexiblere Regelung bezüglich der Anzahl Pflichtparkplätze eingeführt. Bauherrschaften und Planer können die Anforderungen an Bauvorhaben der Richtlinie des Gemeinderates für Bauvorhaben in der Zone Landstrasse entnehmen.

Die "Teiländerung Nutzungsplanung Landstrasse" basiert auf dem Masterplan Landstrasse. Dieser zeigt auf, wo in Zukunft an der Landstrasse schwerpunktmässig gewohnt, gearbeitet und eingekauft werden soll, wie sich der Verkehr organisieren lässt, was es bei der baulichen Verdichtung zu beachten gilt und wie der öffentliche Raum gestaltet werden kann.

Der Masterplan dient dem Gemeinderat als verbindlicher Orientierungsrahmen für die zukünftige Entwicklung der Landstrasse. Er ist Grundlage für Planungen und Projekte privater Akteure und der öffentlichen Hand, so z.B. für die Erneuerung der unteren Landstrasse oder das Wettbewerbsprojekt Zentrumsplatz 2. Etappe.

Grafik Wettingen



Die Grafik zeigt Ihnen die verschiedenen Elemente des Masterplans Landstrasse und ermöglicht den direkten Download.

Der Gemeinderat wählte für die Entwicklung des Masterplans eine kooperative Vorgehensweise. Alle Interessierten und Direktbetroffenen konnten ihre Sicht und ihre Ansprüche in mehreren Veranstaltungen und Workshops einbringen. Die verschiedenen Beteiligungsgefässe zwischen Mai 2012 und Oktober 2013 zählten insgesamt 340 Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Ihre Aussagen haben den Masterplan wesentlich mitgeprägt.

Die Dokumentation des Masterplans sowie der Mitwirkungsveranstaltungen finden Sie hier.

Für einige Gebiete, in denen bereits konkretere Entwicklungsabsichten bestehen, sind in Ergänzung zu den generellen Regelungen der allgemeinen Nutzungsplanung konkretere, spezifische Festlegungen nötig. In solchen Fällen strebt die Gemeinde die Erarbeitung von Sondernutzungsplanungen in Zusammenarbeit mit den Grundeigentümern an.

Aktualisiert am 11.August 2017

 


Titel
Der Prozess - „Zukunft Landstrasse“
Dossier "Teiländerung Nutzungsplanung Landstrasse"
Dokumentation Masterplan
Medienmitteilungen, Interviews