Willkommen auf der Website der Gemeinde Wettingen



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4

Walter Huser beim Portraitieren in seiem Atelier Atelier Walter Huser  Walter Huser (1903-1981) ist einer der bedeutendsten Wettinger Bildhauer. Er schuf ein klassisches Werk, das meist Menschen in harmonischer Form darstellt. Sein Atelier, das bis heute erhalten blieb, ist wieder für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht worden.
Aussenansicht des schönen Fachwerkhauses, in dem die Galerie liegt. Galerie im Gluri Suter Huus  Die Gemeindegalerie im Gluri Suter Huus wurde im Jahre 1972 eröffnet, nachdem die Gemeinde den bekannten Fachwerkbau im Jahre 1964 erworben und unter Denkmalschutz gestellt hatte. Über 240 Ausstellungen wurden seit der Eröffnung der Gemeindegalerie mit zeitgenössischer Kunst durchgeführt. Bekannteste Aussteller waren Hans Falk, Heinrich Müller, Ilse Weber, Eduard Gubler, Eduard Spörri, Ghillian White, Roman Signer, Judit Villiger, Max Grüter, Ursula Palla, Peter Fischer uwm.

Direkter Link zur Galerie im Gluri Suter Huus

Anmeldung zum Newsletter der Galerie im Gluri Suter Huus

Link zur Facebook-Seite Galerie im Gluri Suter Huus
Wenn ich nicht will, stehe ich still von Daniel R. Hunziker (2912), gestocktes Relief an der Autobahnstützmauer Kulturweg  Der Kulturweg Baden-Wettingen-Neuenhof lädt seit 1991 zu Kunstspaziergängen an die Limmat ein. 27 Skulpturen von Schweizer Künstlerinnen und Künstlern sind entlang des Weges zu entdecken, auffällig sich selbstbehauptend die einen, eher versteckt und sich in die Umgebung einfügend die andern.
Josef Felix Müller / Paar, getarnt als Birken (1999-2015) Kunstsammlung der Gemeinde  Die Gemeinde Wettingen verfügt über eine wertvolle Kunstsammlung von über 1'000 Werken. Die meisten von ihnen sind öffentlich zugänglich. Im Band "Kunstraum 5430" (Stand 1995) sind viele der älteren Werke aufgeführt.
Eingangspartie des Museums mit mehreren Skulpturen Museum Eduard Spörri  Zu Ehren des 1995 verstorbenen Künstlers Eduard Spörri besteht an der Bifangstrasse 17a ein Museum.



Druck Version  PDF