Willkommen auf der Website der Gemeinde Wettingen



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4

Friedensrichteramt Kreis IV (Wettingen)


Adresse: Alberich Zwyssig-Strasse 76, Postfach 2088, 5430 Wettingen 2
Telefon: 056 437 78 25 (Anrufbeantworter)
Öffnungszeiten: Termine nur nach telefonischer Vorankündigung möglich

(Der Kreis IV umfasst die Gemeinden Bergdietikon, Killwangen, Neuenhof, Spreitenbach, Wettingen und Würenlos)

Kontakte 
Geschäftsführender FriedensrichterHans-Ulrich Schütz
079 617 23 02
schuetz.hu@bluewin.ch
Stellvertretender geschäftsführender FriedensrichterDaniel Gisler
079 507 65 11
daniel.gisler@gmail.com
FriedensrichterinFabienne Fonti (bis 31.12.2016)
077 448 41 05
friedensrichterin.fonti@gmail.com
FriedensrichterinManuela Ernst (ab 1.1.2017)
079 541 92 13
friedensrichterin_me@gmx.ch
FriedensrichterChristian Oberholzer
079 663 87 12
fr.christian.oberholzer@bluewin.ch
Formular Schlich-tungsgesuchwww.betreibungsamt-ag.ch
Unentgeltliche RechtsauskunftZur Beantwortung von Rechtsfragen stehen verschiedene unentgeltliche Rechtsauskunftsstellen zur Verfügung.


Aufgaben:

Im Zivilverfahren werden Streitsachen aus dem Privatrecht entschieden. Schlich­tungsgesuche für Geldforderungen, Erbstreitigkeiten, Nachbarstreitigkeiten, Vereinsrechtsstreitigkeiten etc. sind beim Friedensrichteramt Kreis IV Wettingen einzureichen.

Nicht zuständig ist das Friedensrichteramt bei Streitsachen aus dem Miet- und Arbeitsrecht sowie bei Ehescheidungen. Hierfür bestehen eigene Schlichtungsstellen beim Bezirksgericht Baden (Mietgericht, Arbeitsgericht Familiengericht).

Ergibt sich anlässlich der Verhandlung beim Friedensrichter oder der Friedensrichterin keine gütliche Einigung der Parteien, können die Friedensrichter (auf Antrag der klagenden Partei) bis zu einem Streitwert von 2'000.00 Franken einen Entscheid fällen. Bei Streitwerten bis 5‘000 Franken besteht die Möglichkeit zu einem Urteilsvorschlag, den die Parteien annehmen oder ablehnen können. Bei einer Ablehnung und bei Streitwerten über 5‘000 Franken wird - wenn sich die Parteien nicht einigen können – eine Klagebewilligung ausgestellt. Diese ermöglicht es der klagenden Partei, innert einer bestimmten Frist ihre Klage als nächsten Schritt beim Bezirksgericht einzureichen.

Hinweis: Generelle Informationen zum Schlichtungsverfahren

zur Übersicht



Druck Version  PDF