Kopfzeile

Inhalt

Neuer Pavillon für die HPS Wettingen

30. April 2021
Der bestehende Pavillon am Rosengarten weist einen grossen Renovationsbedarf auf. Er soll durch einen Ersatzbau auf dem Areal der Heilpädagogischen Schule abgelöst werden. Die Kosten belaufen sich auf Fr. 1,675 Mio. Franken.

Der im Jahre 2001 fertiggestellte Neubau der HPS ist für maximal 85 SuS ausgelegt und realisiert. Das Einzugsgebiet für die HPS Wettingen ist der Bezirk Baden. Schon bald war eine Schulraumerweiterung mit einer Pavillonlösung nötig, um die steigenden Nachfragen decken zu können. Heute besteht dank des vorhandenen Schulraums eine Leistungsvereinbarung mit dem Kanton für 107 Schülerinnen und Schüler.

Der vor über 20 Jahren erstellte Pavillon am Rosengarten weist einen hohen Investitionsbedarf auf. Der Ersatzneubau in unmittelbarer Nähe zum bestehenden Schulkomplex vereinfacht auch die Schulabläufe. Neben den zwei Klassenzimmern mit Gruppenraum bildet ein Raum für Tagesstrukturen die Kernnutzung des Projekts.

Der Neubau des Pavillons auf der gleichen Parzelle gewährleistet auch langfristig den Anforderungen durch die Leistungsvereinbarung gerecht zu werden resp. diese erfüllen zu können. Die Baukosten für den Pavillonneubau belaufen sich auf Fr. 1'675'000.00. Diese werden durch den Eigenwirtschaftsbetrieb "Heilpädagogische Schule" und den Kanton getragen. Es erfolgt keine Beanspruchung von Geldern zu Lasten der Einwohnergemeinde.

  • print