Kopfzeile

Inhalt

Textilien und Schuhe

Jeder Schweizer benötigt pro Jahr ca. 18 Kilogramm Textilien davon rund 10 kg Kleider. Jährlich werden ca. 40’000 Tonnen (6 kg/Person) Altkleider und Schuhe gesammelt und den unterschiedlichen Verwertungsarten zugeführt. In der Schweiz besteht eine weitgehend flächendeckende Sammlung von Altkleidern durch Organisationen mit meist gemeinnützigem Hintergrund, die zum Teil Altkleider durch den Altstoffhandel sammeln lassen. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Internetseite des Bundesamt für Umwelt (BAFU) oder bei der Kleidersammlung Schweiz.

Guterhaltene Kleider und Schuhe können an entsprechenden Sammelstelle abgegeben oder einer Altkleidersammlung mitgegeben werden. Achten Sie auch auf die Sammelsäcke in Ihrem Briefkasten.

Tipps

In möglichst brauchbarem Zustand kann folgendes mitgegeben werden:

Damen- und Herrenkleider
Kinderkleider
Pullover, Strickwaren
Tisch- und Bettwäsche, Hüte und Mützen
Schuhe paarweise gebündelt
Vorhänge

Kleiderbörsen, Second-Hand-Shops und Brockenhäuser nehmen ebenfalls guterhaltenen Kleider und Schuhe entgegen.

Wichtig

Bitte geben Sie nur brauchbare Kleider und Schuhe in die Sammlung!

Skischuhe werden nicht gesammelt.

Gebühren

kostenlos

Produkte

Altkleider; Bettwäsche, gut erhalten; Faserpelz, gut erhalten; Gardinen; Gürtel; Handschuhe, gut erhalten; Heimtextilien; Hüte, gut erhalten; Kinderkleider; Kleider, gut erhalten; Kleideränderungen/-flicken; Lederwaren, gut erhalten; Lumpen; Putzlappen; Regenbekleidung (Gore-Tex/Sympatex/Aquaguard); Regenschutz, gut erhalten; Schuhe, gut erhalten; Stoffe, gut erhalten; Stoffreste; Taschen; Textilien, gut erhalten; Vorhänge; Wildlederbekleidung, gut erhalten; Wolldecken, gut erhalten; Wolle; Wollreste
Textilien, Schuhe

Regelmässige Abfuhr

Regelmässige Abfuhr
Kleidersammlung
  • print