Kopfzeile

Inhalt

Bauen

Bauanliegen sollen im Einklang mit Natur und Umwelt zur Schonung der Ressourcen beitragen und Grundsätze der Nachhaltigkeit berücksichtigen. Rechtliche Grundlagen regeln zudem die Verbindlichkeit.

Die Grundlage für die Bebauung von Grundstücken innerhalb einer Gemeinde basiert auf der  Bau- und Nutzungsordnung und dem Bauzonenplan.

Bauvorhaben an Liegenschaften unterliegen in der Regel geseztlich vorgegebenen Bestimmungen.

Mit dem ÖREB steht ein grundstücksbezogenes Auskunftssystem zur Verfügung, mit dem wichtige baurechtliche Informationen wie z.B. Erschliessungspläne mit Strassen- und Baulinien, Gestaltungspläne, Zonenpläne abgerufen werden können

Bauen innerhalb wie ausserhalb von Bauzonen lösen in der Regel ein Baubewilligungsverfahren aus. Mit der Erteilung einer Baubewilligung wird die Umsetzung eines geplanten Bauvorhabens rechtlich sichergestellt.  

Mit der Erteilung einer Baubewilligung sind bei der Umsetzung des Bauvorhabens die festgesetzten Vorgaben umzusetzen.

  • print