Kopfzeile

Inhalt

Richtlinie für die Gestaltung von Neu-, um- und Ersatzbauten in der 2-geschossigen Hangwohnzone (HW2)

Bauwerke in Hanglagen, welche auch aus weiterer Entfernung sichtbar sind und dadurch das Landschaftsbild massgeblich prägen, müssen erhöhten Anforderungen bezüglich Integration gerecht werden. Zudem verursachen Bauwerke am Hang meist erhebliche Veränderungen des gewachsenen Terrains. Die Bau- und Nutzungsordnung (BNO) verlangt in § 53 Abs. 1 denn auch eine einwandfreie Einordnung von Terrainveränderungen in die Umgebung. Die vom Gemeinderat ausgegebene Richtlinie bezweckt, bauwilligen Grundeigentümern sowie Architekten aufzuzeigen, welches die wesentlichen Elemente sind, um Neu-, Um- und Ersatzbauten in die bestehenden Bebauungsstruktur und das Gelände integrieren zu können.

Informationen

Datum
1. Februar 2007
Herausgeber
Gemeinde Wettingen
Autor
Gemeinderat

Dokumente

Name
Richtlinie_Bauen_am_Hang.pdf (PDF, 337.66 kB) Download 0 Richtlinie_Bauen_am_Hang.pdf

Bestellformular

Personalien

Zugehörige Objekte

  • print