Kopfzeile

Inhalt

Ehe und Partnerschaft

Wir beraten Sie gerne über das Vorgehen für das Ehevorbereitungsverfahren oder das Vorverfahren für die Eintragung einer Partnerschaft, welches wahlweise an einem der Wohnorte des Brautpaares bzw. der Partner durchgeführt werden kann.


Um eine Ehe oder eine eingetragene Partnerschaft eingehen zu können, müssen die Eheleute und Partner (Partner gilt sinngemäss auch für das weibliche Geschlecht) die gesetzlich vorgesehenen Voraussetzungen erfüllen:

 

  • Die Brautleute bzw. Partner müssen das 18. Altersjahr zurückgelegt haben und urteilsfähig sein.
  • Sie dürfen nicht bereits verheiratet sein oder bereits in einer eingetragenen Partnerschaft leben.
  • Personen unter umfassender Beistandschaft brauchen die Zustimmung ihres gesetzlichen Vertreters
  • Zwischen den Partnern oder Partnerinnen dürfen keine unerlaubten Verwandtschaftsbeziehungen bestehen. Eine Person darf mit ihrer Schwester oder ihrem Bruder, einem Eltern-, einem Adoptiveltern- oder einem Grosselternteil keine Ehe oder eingetragene Partnerschaft eingehen.
  • Bei ausländischen Brautleuten bzw. Partnern muss der Aufenthalt geregelt sein oder ein gültiges Visum vorliegen.
  • Personen, welche keinen Wohnsitz in der Schweiz und keine schweizerische Staatsangehörigkeit haben, können in der Schweiz keine gleichgeschlechtliche Partnerschaft eingehen

 

Das Ehevorbereitungsverfahren bzw. Vorverfahren wird beim Zivilstandsamt, welches für den Wohnort zuständig ist, durchgeführt. Für Personen mit Wohnsitz im Ausland ist das Zivilstandsamt des Eheschliessungsortes zuständig.

 

Eheschliessung

Ehevorbereitung und Trauung Sie wollen in der nächsten Zeit die Ehe eingehen? Wir beraten Sie gerne über das Vorgehen für das Ehevorbereitungsverfahren, welches wahlweise am Wohnort der Braut oder de…

Ehevorbereitung und Trauung
Sie wollen in der nächsten Zeit die Ehe eingehen? Wir beraten Sie gerne über das Vorgehen für das Ehevorbereitungsverfahren, welches wahlweise am Wohnort der Braut oder des Bräutigams durchgeführt werden kann.


Trauungen / Samstagstrauungen

neue Trauzeiten ab 2020!
Trauungen finden auf dem Zivilstandsamt Wettingen jeweils am Freitagnachmittag (14.15h/ 15.00h/ 15.45h) statt.

Bitte beachten Sie, dass aufgrund der aktuellen Situation (Covid-19) die Anzahl zugelassener Gäste abweichen kann. Gerne informieren wir Sie über die aktuell geltenden Bestimmungen.

Trauzimmer
Trauzimmer im Rathaus für max. 20 Gäste


An neun Samstagen zwischen April und September haben Sie die Möglichkeit sich am Samstag zivil trauuen zulassen.
An Sonn- und Feiertagen finden keine Trauungen statt.

Trautermine können ab 6 Monaten im voraus reserviert werden.

Die Samstagstermine und Termine im Kloster Fahr (bei Unterengstringen) sind ab sofort buchbar.

neue Trauzeiten ab 2020!

2020 finden an folgenden Samstagen um 10.00h, 10.45h und 11.30h im Rathaus Wettingen oder im Kloster Fahr (bei Unterengstringen) Trauungen und Eintragungen von Partnerschaften statt:

Rathaus Wettingen 4. April 2020 ausgebucht
Rathaus Wettingen 25. April 2020 ausgebucht
Rathaus Wettingen 16. Mai 2020  
Kloster Fahr 30. Mai 2020 ausgebucht
Rathaus Wettingen 20. Juni 2020 ausgebucht
Rathaus Wettingen 25. Juli 2020  
Kloster Fahr 8. August 2020 ausgebucht
Rathaus Wettingen 29. August 2020  
Rathaus Wettingen 19. September 2020  

 

Traulokale im Kloster Fahr:
Es werden auch Ziviltrauungen im Kloster Fahr (bei Unterengstringen) angeboten.

An folgenden Daten im Jahr 2020 werden Ziviltrauungen und Partnerschaftseintragungen vom Regionalen Zivilstandsamt Wettingen ausschliesslich im Kloster Fahr vorgenommen:

30. April 2020         
19. Juni 2020 ausgebucht
3. Juli 2020 ausgebucht
14. August 2020 ausgebucht
11. September 2020  


Es stehen der Raum „Abtstube“ (2. Obergeschoss) für bis zu 10 Personen und der Raum „vier Jahreszeiten“ (1. Obergeschoss) bis zu 20 Personen zur Verfügung.

Das Gebäude ist nicht rollstuhlgängig und verfügt über keinen Lift.


Für Fragen oder eine allfällige Reservation bitten wir Sie uns telefonisch zu kontaktieren.
Die Mehrkosten vom Zivilstandsamt belaufen sich auf Fr. 165.00.
Vom Kloster Fahr wird eine Bereitstellungs-/ Benutzungsgebühr in Rechnung gestellt von Fr. 150.00.
Wir weisen Sie darauf hin, dass es nicht gestattet ist eine externe Catering-Firma auf dem Gelände des Klosters Fahr zu engagieren.

Bilder Kloster Fahr


Hochzeitsapéro
Planen Sie nach der Trauung einen Apéro vor dem Rathaus oder auf der Brühlwiese?
Wenden Sie sich bitte an das Gemeindebüro Wettingen Tel. 056/ 437 71 11


Gebühren
Die Gebühren für die Eheschliessung richten sich nach der Verordnung über die Gebühren im Zivilstandswesen (ZStGV). Nachfolgend einige Punkte: 

  • Ehevorbereitung: CHF 150.00
  • Prüfung ausländischer Dokumente: pro 1/2 Std. CHF 75.00
  • Trauung: CHF 75.00
  • Trauung Samstag: CHF 150.00
  • Familienausweis mit Umschlag: CHF 50.00
  • Eheschein: CHF 30.00

 


Für weitere Auskünfte steht Ihnen das Zivilstandsamt gerne zur Verfügung.

 

 

 

 

 

Eingetragene Partnerschaft

Das Partnerschaftsgesetz ist auf den 1. Januar 2007 in Kraft getreten. Gleichgeschlechtliche Paare können ihre Partnerschaft eintragen lassen und damit eine Lebensgemeinschaft mit gegenseitigen Rechte…

Das Partnerschaftsgesetz ist auf den 1. Januar 2007 in Kraft getreten. Gleichgeschlechtliche Paare können ihre Partnerschaft eintragen lassen und damit eine Lebensgemeinschaft mit gegenseitigen Rechten und Pflichten begründen.

Die beiden Partner/innen reichen beim Zivilstandsamt das Gesuch um Eintragung ein. Das Zivilstandsamt prüft das Gesuch sowie die nötigen Dokumente.

Sind alle Voraussetzungen erfüllt, wird die eingetragene Partnerschaft beurkundet. Im Gegensatz zur Ehe wird die eingetragene Partnerschaft nicht durch das Ja-Wort in Anwesenheit von zwei Zeugen begründet, sondern durch die Unterzeichnung der Partnerschaftserklärung der beiden Parteien.

Eintragungen von Partnerschaften
An neun Samstagen zwischen März und November haben Sie die Möglichkeit sich am Samstag zivil trauuen oder die Partnerschaft eintragen zulassen.

Bitte beachten Sie, dass aufgrund der aktuellen Situation (Covid-19) die Anzahl zugelassener Gäste abweichen kann. Gerne informieren wir Sie über die aktuell geltenden Bestimmungen.

 

neue Trauzeiten ab 2020!

2020 finden an folgenden Samstagen um 10.00h, 10.45h und 11.30h im Rathaus Wettingen oder im Kloster Fahr (bei Unterengstringen) Trauungen und Eintragungen von Partnerschaften statt:

Rathaus Wettingen 4. April 2020 ausgebucht
Rathaus Wettingen 25. April 2020 ausgebucht
Rathaus Wettingen 16. Mai 2020  
Kloster Fahr 30. Mai 2020 ausgebucht
Rathaus Wettingen 20. Juni 2020 ausgebucht
Rathaus Wettingen 25. Juli 2020  
Kloster Fahr 8. August 2020 ausgebucht
Rathaus Wettingen 29. August 2020  
Rathaus Wettingen 19. September 2020  

Traulokale im Kloster Fahr:
Es werden auch Ziviltrauungen im Kloster Fahr (bei Unterengstringen) angeboten.

An folgenden Daten im Jahr 2020 werden Ziviltrauungen und Partnerschaftseintragungen vom Regionalen Zivilstandsamt Wettingen ausschliesslich im Kloster Fahr vorgenommen:

30. April 2020            
19. Juni 2020 ausgebucht
3. Juli 2020 ausgebucht
14. August 2020 ausgebucht
11. September 2020

Es stehen der Raum „Abtstube“ (2. Obergeschoss) für bis zu 10 Personen und der Raum „vier Jahreszeiten“ (1. Obergeschoss) bis zu 20 Personen zur Verfügung.

Das Gebäude ist nicht rollstuhlgängig und verfügt über keinen Lift.


Für Fragen oder eine allfällige Reservation bitten wir Sie uns telefonisch zu kontaktieren.
Die Mehrkosten vom Zivilstandsamt belaufen sich auf Fr. 165.00.

Vom Kloster Fahr wird eine Bereitstellungs-/ Benutzungsgebühr in Rechnung gestellt von Fr. 150.00.Wir weisen Sie darauf hin, dass es nicht gestattet ist eine externe Catering-Firma auf dem Gelände des Klosters Fahr zu engagieren.

Bilder Kloster Fahr


Hochzeitsapéro
Planen Sie nach der Eintragung der Partnerschaft einen Apéro vor dem Rathaus oder auf der Brühlwiese?
Wenden Sie sich bitte an das Gemeindebüro Wettingen Tel. 056/ 437 71 11

 

 

Dekoration Traulokal

Namensführung

Am 01.01.2013 traten Änderungen im Zivilgesetzbuch betreffend der Ehegatten im Namens- und Bürgerrecht in Kraft. Damit wirkt sich die Eheschliessung grundsätzlich nicht mehr auf den Namen und das Bürg…
Am 01.01.2013 traten Änderungen im Zivilgesetzbuch betreffend der Ehegatten im Namens- und Bürgerrecht in Kraft. Damit wirkt sich die Eheschliessung grundsätzlich nicht mehr auf den Namen und das Bürgerrecht aus. Jeder Ehegatte behält seinen Namen und sein Bürgerrecht. Die Brautleute können aber anlässlich der Eheschliessung erklären, dass sie den Ledignamen der Braut oder des Bräutigams als gemeinsamen Familiennamen führen wollen.

Die gleiche Möglichkeit steht auch gleichgeschlechtlichen Paaren offen, die ihre Partnerschaft eintragen lassen.

Namenserklärung
Wer durch Heirat vor dem 01.01.2013 seinen Namen geändert hat, kann seinen Ledignamen wieder annehmen.

Für weitere Auskünfte steht das Zivilstandsamt gerne zur Verfügung.

Informationen zur Namenserklärung Kanton Aargau
Namenserklärung



Ordentliche Namensänderung
Für eine ordentliche Namensänderung ist das Departement Volkwirtschaft und Inneres (DVI) des Kantons Aargau zuständig.

Informationen zur Namensänderung Kanton Aargau
Namensänderung

Scheidung / Trennung

Betreffend Scheidungen und gerichtlichen Trennungen wenden Sie sich an das zuständige Bezirksgericht Ihres Wohnortes. Für Wettingen und die dem Zivilstandskreis Wettingen angeschlossenen Gemeinden …
Betreffend Scheidungen und gerichtlichen Trennungen wenden Sie sich an das zuständige Bezirksgericht Ihres Wohnortes.

Für Wettingen und die dem Zivilstandskreis Wettingen angeschlossenen Gemeinden ist das Bezirksgericht Baden (Mellingerstrasse 2a, Falken) zuständig.

Es ist unter der Tel.Nr. 056 200 13 13 zu erreichen.
  • print